Schöpfung und Evolution - was können wir wissen und was müssen wir glauben

Die Bedeutung der Evolution in der biblische Apologetik

Samstag, 17. Oktober 2020 - 09:00 – 17:00 Uhr.

Wissenschaftlich fundiert, allgemein-verständlich und relevant für Glaube und Gemeinde.

Der promovierte Geologe Dr. Martin Ernst führt ein in die Debatte zwischen Schöpfung und Evolution, u.a. zu folgenden Fragen:

Was können wir wissen - und was müssen wir glauben?

  • Was sind wissenschaftliche Beweise?
  • Wie entstehen wissenschaftliche Theorien?
  • Wo hört Naturwissenschaft auf und fängt Glaube an?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Fakten und Deutungen?
  • Was steht hinter der Auseinandersetzung um "Schöpfung" und "Evolution"?

Neben der Darlegung von Fakten und ihrer unterschiedlichen Deutungen geht es in diesem Seminar auch um die Fähigkeit zur sachlich begründeten Auseinandersetzung mit der Ideologie des Evolutionismus.


Den Teilnehmern werden Möglichkeiten aufgezeigt, den biblischen Schöpfungs-glauben angemessen gegenüber Kritik zu verteidigen und zu bezeugen.

 

     

Referent

Dr. Martin Ernst,

Diplom-Geologe, Paläontologe, Theologischer Referent und Geschäftsführer bei GEO-EXX, dem Forschungsinstitut für Geowissenschaften und Glauben. (www.geo-exx.com) In seiner Tätigkeit beschäftigt er sich unter anderem mit Forschungen im Bereich von Ablagerungs- und Sedimentgesteinen.

 

 

Das Seminar richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeinde und an alle Interessierten.

 

Tagesstruktur

  • Ab 9.00 Uhr Willkommen mit  Brezelfrühstück
  • 9.30 - 12.30 Uhr Einheit I
  • 12.30 Uhr Mittagessen
  • 14.00 - 17.00 Uhr Einheit II (mit Kaffeepause)

Kosten

20.-€ für Schüler und Studenten

50.-€ für Verdiener

Anmeldung erforderlich

(Ihre Anmeldung gilt als bei uns eingegangen, wenn wir den Eingang spätestens am nächsten Werktag per Email bestätigt haben.)

Bei weiteren Fragen: info@lza.de