Der Oasentag gehört zu den Veranstaltungen bei uns, die sowohl eine lange Tradition haben, als auch sehr viele Menschen erreichen. Hunderte Frauen sind schon dabei gewesen und durch die Verkündigung und die Begegnungen mit Gott und Menschen gesegnet worden - wir sind sehr, sehr dankbar dafür! Jetzt geht es in die nächste Runde. Am 30. April 2023 wird ein weiterer Oasentag stattfinden, diesmal mit Elena Schulte und unter dem Thema "In die Weite leben". Und wieder erwarten wir, dass Gott zu den Frauen spricht, sie berührt und zurüstet.

 

Solch ein Tag ist für uns ein großes Projekt und liegt im Kern unseres Auftrages: Der Verkündigung des Evangeliums, der Verbreitung von Hoffnung und der Einladung zum Glauben. Neben Monika Baumann als der verantwortlichen Leiterin geht ein starkes und umfangreiches Mitarbeiter-Team an den Start. In der Programmvorbereitung, in allen adminstrativen Bereichen, die vorab nötig sind, dann im Bereitstellen und herrichten aller Räume, dem Catering, Musiker, Werber ... da legt jede und jeder so Hand an, wer sie oder er es kann. Gemeinsam sind wir stark!

 

Bei aller sorgfältigen Planung der Ausgaben geht so ein Tag aber auch nicht ohne erheblichen finanziellen Einsatz über die Bühne. Insgesamt rechnen wir mit einem Budget von rund 7.500 €, die es durch Spenden zu decken gilt. Vielen Dank, wenn Sie uns bei diesem wesentlichen Verkündigungsdienst mit Ihrer Unterstützung zur Seite stehen. 

 

Bitte tätigen Sie Ihre Spende unter dem Kenntwort OASENTAG per Überweisung auf das Konto der 

STIFTUNG LEBENSZENTRUM  | DE27 5206 0410 0005 0358 56

 

Wir sagen von Herzen: Dankeschön!

Spende für Projekt Oasentag