BILDUNGSURLAUB MÖGLICH

Für unsere Angebote im Rahmen des AAS und IMC gilt: Beschäftigte haben – je nach Regelung ihres Bundeslandes – Anspruch auf bis zu fünf Tage Freistellung zur Weiterbildung pro Jahr – und das unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Unter anderem erfolgt eine Freistellung zur Qualifizierung für bestimmte ehrenamtliche Tätigkeiten. In Baden-Württemberg gilt das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW). In anderen Bundesländern heißt es „Bildungsfreistellung“, „Bildungsurlaub“ oder „Arbeitnehmerweiterbildung“. Fragen dazu klärt Ihr bitte direkt mit der entsprechenden Stelle der Regierung des für euch zuständigen Bundeslandes.

 

 

23.-24. September THEOLOGISCH UND WISSENSCHAFTLICH DENKEN UND ARBEITEN // TM1, Dr. Harald Brixel

14.-15. Oktober INNOVATE OR DIE - SOZIOKULTURELLE KONTEXTE UND EXPERIMENT GEMEINDEBAU // GG2, Dr. Willi Beck

11.-12. November ENTDECKUNGSREISE DURCH DAS LAND DER PRAKTISCHEN THEOLOGIE IN GESCHICHTE UND GEGENWART, TEIL 1 // TM2, Pfr. Dr. Wolfgang Schnabel

25.-26. November EINFÜHRUNG IN DIE EMPIRISCHE THEOLOGIE // TM3, Dr. Harald Brixel

02.-03. Dezember  ENTDECKUNGSREISE DURCH DAS LAND DER PRAKTISCHEN THEOLOGIE IN GESCHICHTE UND GEGENWART, TEIL 2 // TM2, Pfr. Dr. Wolfgang Schnabel

 

Das gesamte Angebot des Akademischen Aufbaustudiums 2022 anzeigen/herunterladen (pdf)