Datenschutz und Allgemeine Reisebestimmungen

Datenschutzerklärung der Kommunität Adelshofen e.V. – Lebenszentrum Adelshofen (LZA)

Wartbergstr, 13 – 75031 Eppingen - Adelshofen

Stand: Mai 2016

Die Erhebung persönlicher Daten beschränken wir auf das absolut Notwendige. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und damit Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen.

Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung.

Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen lassen wir von einem unabhängigen Datenschutzbeauftragten kontrollieren.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) erheben, verwenden und speichern wir ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Sie werden nur erfasst, wenn Sie solche Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Anmeldung tätigen Wir benötigen diese Daten zum Beispiel, wenn Sie folgende Funktionen oder Dienstleistungen nutzen möchten, die nur mit persönlichen Angaben funktionieren können:

1.1 Newsletter  

Sofern Sie sich für einen unserer Newsletter angemeldet haben, schicken wir Ihnen per E-Mail aktuelle Informationen über unsere Arbeit und unser Werk. Bei der Bestellung unseres Newsletters bestätigen Sie, dass Sie diese Datenschutzerklärung gelesen haben und der Speicherung Ihrer Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung zustimmen. Für die Anmeldung zum Newsletter erfassen wir nur ihre E-Mailadresse. Damit haben Sie auch die Möglichkeit, den Newsletter pseudonym zu abonnieren. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Am Ende jedes Newsletters finden sie dazu einen Link, über den Sie das Newsletterabo direkt kündigen können. Für den Versand der Newsletter, greifen wir auf den US-Anbieter „MailChimp“ zurück. Der technische Dienstleister MailChimp ist ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404 Atlanta, GA 30318. MailChimp war Mitglied des sogenannten Safe Harbor Abkommens, einer besonderen Datenschutz-Vereinbarung zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten. Nach dem Urteil des EuGH vom 09.10.2015 sieht MailChimp sich nach wie vor diesen Standards verpflichtet und hat angekündigt, seine Datenschutzstandards an die neue Rechtslage anzupassen. Wenn Sie ihre E-Mail-Adresse in den Verteiler eintragen, dann wird diese E-Mail-Adresse zunächst flüchtig beim Listenprovider („MailChimp“) gespeichert. Die E-Mail-Adresse wird lediglich für den Zweck gespeichert, dem Inhaber der E-Mail-Adresse eine E-Mail zuzusenden, in der dieser die Mitgliedschaft in der E-Mail-Liste bestätigen kann („Double-Opt-In“). Wenn die E-Mail-Adresse bestätigt wurde, wird sie dauerhaft beim Listenprovider gespeichert, bis die E-Mail-Adresse vom Inhaber der E-Mail-Adresse oder von mir als Listenbetreiber gelöscht wird. Um die Eintragung in die Liste nachweisen zu können und sich gegen einen etwaigen Vorwurf unverlangt zugesendeter E-Mail wehren zu können, wird vom Listenprovider das Datum der Eintragung in die Liste sowie die IP-Adresse gespeichert, unter der die Eintragung erfolgt ist. Auf die Tatsache der Speicherung der IP-Adresse haben wir keinen Einfluss. Eine darüber hinaus gehende Nutzung der IP-Adresse findet nicht statt. Die Datenschutzerklärung der Rocket Science Group finden Sie unter http://mailchimp.com/legal/privacy/.

1.2 Spenden

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Spendendaten (also Name, Anschrift, Bankverbindung und Datum und Betrag der Spende) für die Dauer von 10 Jahren zu speichern.
Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten zur Abwicklung der Spende, um Ihnen eine Zuwendungsbestätigung auszustellen, um Ihre Anfragen zu beantworten und Sie über unsere Arbeit sowie aktuelle Projekte schriftlich oder auf elektronischem Weg zu informieren, soweit Sie uns ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

1.3 Informationsmaterialien

In gleicher Weise verfahren wir mit Ihren Daten, wenn Sie Informationsmaterialien bei uns bestellen, die wir Ihnen jederzeit gerne zukommen lassen.
Wir verwenden neben den Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, gegebenenfalls weitere Daten aus allgemein zugänglichen Verzeichnissen.
Selbstverständlich können Sie solche Informationen jederzeit abbestellen. Schreiben Sie hierzu info@lza.de.

1.4 Anmeldungen und Formulare zu Veranstaltungen, Seminaren, Freizeiten etc.

Die Übertragung Ihrer Online-Anmeldung erfolgt verschlüsselt nach dem aktuell anerkannten Stand der Technik. Daten, die uns im Rahmen einer Online-Anmeldung übermittelt werden, werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung und Teilnahme verwendet.

2. Allgemeine Profil- und Nutzungsdaten, mit denen Sie nicht als Person identifizierbar sind

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2.1 Cookies

Um den Bedienkomfort der Webseite zu erhöhen, setzen wir Session-Cookies ein. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Die Nutzung von Cookies kann durch Einstellungen im Browser des Webseiten-Nutzers unterbunden werden.

2.2 Facebook-Button

Der Facebook-Button baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA auf. Facebook wird dadurch über den Besuch einer bestimmten Seite informiert. Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren. Wenn Sie dies verhindern möchten, stellen sie sicher, dass Sie bei facebook ausgeloggt sind. Welche Daten hierbei im Übrigen erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: www.facebook.com/help Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre innerhalb von Facebook finden Sie unter: www.facebook.com/policy

3. Unser Umgang mit Ihren Daten

Wir erheben, verarbeiten, speichern und nutzen personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich, wenn dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes notwendig ist.
Bei Freizeiten und ähnlichen Veranstaltungen gelten zusätzlich unsere Allgemeinen Reisebestimmungen [Link einfügen]. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung oder zu Abrechnungszwecken unbedingt erforderlich ist. Wir speichern Ihre Daten inDeutschland und werden in keinem Fall personenbezogene Daten an Dritte verkaufen oder vermieten. Wir kaufen keine Daten über natürliche Personen ein und tauschen auch keine personenbezogenen Daten mit anderen Organisationen. Wenn Ihre Adressdaten in unserer Datenbank geführt werden, versuchen wir diese aktuell zu halten. Dazu nutzen wir u. a. Dienstleistung der Briefzustelldienste wie der Deutschen Post. Wenn Sie umziehen und bei diesen Briefzustellern unterschrieben haben, dass dieser bei einer Sendung an die alte Adresse uns Ihre neue Adresse melden darf, nehmen wir diesen Service wahr und aktualisieren Ihre Anschrift.
Sie können Ihre personenbezogenen Daten jederzeit schriftlich bei uns anfordern, revidieren oder im Rahmen der Gesetzlichen Bestimmungen dauerhaft löschen lassen. Daten für buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen behandelt werden und alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes von uns ergriffen werden.

Allgemeine Freizeit- und Reisebedingungen (Kommunität Adelshofen e.V.)

0. Präambel

Wir freuen uns über das Vertrauen, dass Sie uns als Freizeitteilnehmer oder Sorgeberechtigter von minderjährigen Teilnehmern entgegenbringen. Dieses wertvolle gegenseitige Vertrauen ist Grundlage unserer Tätigkeit und unserer Beziehung zu Teilnehmern und Sorgeberechtigten. Diese Allgemeinen Freizeit- und Reisebedingungen können und sollen den vertrauensvollen Umgang miteinander nicht ersetzen. 

Gemäß der BGB-InfoV sind wir als regelmäßiger Veranstalter von Freizeiten dazu verpflichtet, unsere Teilnehmer über die gesetzlichen Regelungen zum Reisevertragsrecht zu unterrichten. Dazu dienen diese Allgemeinen Freizeit- und Reisebedingungen, die Bestandteil jedes Freizeit- und Reisevertrages werden.

1. Anmeldung

Mit der Anmeldung bieten Sie uns, dem Freizeitveranstalter (FV), den Abschluss eines Reisevertrages aufgrund der Ihnen im Freizeitprospekt genannten bindenden Leistungsbeschreibungen und Preise unter Einbeziehung dieser allgemeinen Reisebedingungen verbindlich an. Die Anmeldung soll mit unserem Formular erfolgen. Der Vertrag kommt mit der Anmeldebestätigung durch den FV zustande.

2. Zahlung des Freizeitbeitrags bzw. Reisepreises 

Anzahlungen müssen nur geleistet werden, wenn sie im Katalog oder Prospekt ausdrücklich verlangt werden. Ansonsten ist der Freizeitbeitrag bzw. Reisepreis mit Beginn der Freizeitmaßnahme fällig. 

3. Leistungen

3.1 Die Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung und den allgemeinen Hinweisen in diesem Prospekt sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben der Anmeldebestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den FV.

3.2 Der Veranstalter ist berechtigt, geringfügige Änderungen des Reiseverlaufs, die keine Leistungsbeeinträchtigung darstellen, ohne Ankündigung vorzunehmen. 

4. Höhere Gewalt

Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der FV als auch der Reisende den Vertrag nur nach Maßgabe der Vorschrift zur Kündigung wegen höherer Gewalt (§ 651 j BGB) kündigen. Die Rechtsfolgen ergeben sich aus dem Gesetz. Der FV wird dann den gezahlten Reisepreis erstatten, kann jedoch für erbrachte oder noch zu erbringende Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Der FV ist verpflichtet, die infolge der Kündigung des Vertrages notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung vorsieht, Sie zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.

5. Haftungsbeschränkung

Die Haftung des FV für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist der Höhe nach beschränkt auf den dreifachen Reisepreis, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

6. Reiseabsage

6.1 Wir können bis zum 14. Tage vor Reiseantritt vom Vertrag zurücktreten, wenn eine im Prospekt genannte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

6.2 Der FV ist verpflichtet, den Teilnehmer über eine zulässige Reiseabsage bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl bzw. höherer Gewalt oder bei einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung unverzüglich nach Kenntnis hiervon zu unterrichten.

6.3 Bei einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung können Sie vom Vertrag zurücktreten. Eine Mitteilung über eine solche Änderung erfolgt durch den FV unverzüglich nach Kenntnis des Änderungsgrundes.

7. Rücktritt

7.1 Sie können jederzeit vor Freizeitbeginn von der Reise zurücktreten. Wir empfehlen Ihnen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

7.2 Treten Sie vom Vertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, so können wir als Entschädigung den Reisepreis unter Abzug unserer ersparten Aufwendungen und anderweitiger Verwendung der Reiseleistung verlangen.

8. Vertragsobliegenheiten

8.1 Wird eine Reise nicht vertragsgemäß erbracht, haben Sie nur dann die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche der Abhilfe, Selbsthilfe, Minderung des Reisepreises, wenn Sie es nicht schuldhaft unterlassen, einen aufgetretenen Mangel während der Reise uns anzuzeigen.

8.2 Tritt ein Reisemangel auf, müssen Sie uns eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung einräumen. 

8.3 Eine Mängelanzeige nimmt die Freizeitleitung entgegen.

8.4 Gewährleistungsansprüche haben Sie innerhalb eines Monats nach dem vertraglichen Freizeitende bei uns geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden sind.

8.5 Gewährleistungsansprüche verjähren in sechs Monaten nach dem vertraglichen Reiseende.

9. Hinweise und Datenschutz

9.1 Der FV und seine Mitarbeiter verpflichten sich zu einem vertrauensvollen Umgang mit personenbezogene Daten. Die Verarbeitung und Weitergabe von Daten erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz. Es werden nur solche Informationen erhoben, genutzt, gespeichert und verarbeitet, die für die Erfüllung des Vertrages erforderlich sind und diese Informationen werden nur den Mitarbeitenden zugänglich gemacht, die diese dienstlich benötigen. Insoweit stimmt der Teilnehmer der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten zu. Der Teilnehmer hat das Recht auf Auskunft darüber, welche Daten über ihn gespeichert sind bzw. werden. Das Auskunftsersuchen ist schriftlich an die unten stehende Adresse zu reichten. 

9.2 Nach erfolgter Zustimmung zu den ARB werden die Vertragsdaten des TN in einer EDV gespeichert. Der FV darf diese Daten für eigene (Werbe-) Zwecke nutzen.

9.3 Der TN erklärt sich mit Unterzeichnung des Reisevertrages damit einverstanden, dass Fotos und Videomaterial, die im Rahmen der Veranstaltung erstellt wurden, zu nichtkommerziellen Zwecken verwendet werden dürfen (Bsp.: Foto-CD für die TN derselben Reise, Homepage des FV, eigene Werbezwecke des FV,…).

9.4 Insolvenzausfallversicherung über R+V Versicherung AG, Taunusstraße 1, 65193 Wiesbaden

10. Anwendbares Recht

Die Rechtsbeziehung zwischen dem Freizeitveranstalter und dem Teilnehmer richtet sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

[Kommunität Adelshofen e.V., Wartbergstr. 13, 75031 Eppingen – Stand: 23.03.2016]